WIWA PROFESSIONAL FÜR SCHLICHTE

  • Für eine gute Ablösbarkeit des Gußstückes vom Formstoff
  • Für Styropor- sowie Sandmodelle
  • Bedeutend weniger Overspray durch das Auftragen mit WIWA Airless-Technik
Prospekt

Produktbeschreibung

Beschichtungsanlagen für Schlichte

Schlichte bilden eine notwendige Grenz- oder Sperrschicht zwischen Sand und Metall und sollen eine gute Ablösbarkeit des Gußstückes vom Formstoff nach dem Abguß bewirken. Schlichten werden in flüssiger Form durch Spritzen zum Beispiel mit einer WIWA Niederdruckpumpe DA 10:1 aufgetragen.
Beschichtet werden Styropor- sowie Sandmodelle. Hierbei soll der Schlichteüberzug die Oberflächenrauhigkeit der Formen und Kerne vermindern und damit zur Erzielung glatter Gußflächen beitragen.
Durch das Auftragen der Schlichten mit WIWA Airless-Technik (luftloses Verspritzen) entsteht gegenüber luftzerstäubenden Systemen bedeutend weniger Overspray.
Es stehen zwei Geräte-Varianten zur Verfügung.

Technische Daten

BezeichnungNiederdruck DA
Druckübersetzung10:1
Förderleistung je DH72 ccm
Max. Förderleistung10 l/min
Max. Lufteingangsdruck8 bar
Max. Betriebsdruck80 bar
Bestellnummer0665329
BezeichnungPROFESSIONAL CLASSIC 28023
Druckübersetzung23:1
Förderleistung je DH153 ccm
Max. Förderleistung28 l/min
Max. Lufteingangsdruck8 bar
Max. Betriebsdruck185 bar
Bestellnummer0656355
N - Normalstahl verzinkt, nicht rostfrei, R - rostfrei, RS - Edelstahl, rost- und säurebeständig.
B - auf Behälter, D - auf Dreifuß, F - auf Fahrgestell, G - auf Gestell, GZ - Auf Gestell mit Zulaufbehälter, W - auf Wandhalter.

Beschichtungsanlagen für Schlichte

Schlichte bilden eine notwendige Grenz- oder Sperrschicht zwischen Sand und Metall und sollen eine gute Ablösbarkeit des Gußstückes vom Formstoff nach dem Abguß bewirken. Schlichten werden in flüssiger Form durch Spritzen zum Beispiel mit einer WIWA Niederdruckpumpe DA 10:1 aufgetragen.
Beschichtet werden Styropor- sowie Sandmodelle. Hierbei soll der Schlichteüberzug die Oberflächenrauhigkeit der Formen und Kerne vermindern und damit zur Erzielung glatter Gußflächen beitragen.
Durch das Auftragen der Schlichten mit WIWA Airless-Technik (luftloses Verspritzen) entsteht gegenüber luftzerstäubenden Systemen bedeutend weniger Overspray.
Es stehen zwei Geräte-Varianten zur Verfügung.

BezeichnungNiederdruck DA
Druckübersetzung10:1
Förderleistung je DH72 ccm
Max. Förderleistung10 l/min
Max. Lufteingangsdruck8 bar
Max. Betriebsdruck80 bar
Bestellnummer0665329
BezeichnungPROFESSIONAL CLASSIC 28023
Druckübersetzung23:1
Förderleistung je DH153 ccm
Max. Förderleistung28 l/min
Max. Lufteingangsdruck8 bar
Max. Betriebsdruck185 bar
Bestellnummer0656355
N - Normalstahl verzinkt, nicht rostfrei, R - rostfrei, RS - Edelstahl, rost- und säurebeständig.
B - auf Behälter, D - auf Dreifuß, F - auf Fahrgestell, G - auf Gestell, GZ - Auf Gestell mit Zulaufbehälter, W - auf Wandhalter.