WIWA FLEXIMIX 2 PHOENIX GX

  • Elektronische 2K- Misch- und Dosieranlagen für bis zu 4 Komponenten
  • Intuitiv bedienbares Touchscreen-Display
  • Alle materialführenden Teile sind rostfrei
Prospekt

Produktbeschreibung

Die nächste Generation der elektronischen 2K Misch- u. Dosieranlagen für bis zu 4 Komponenten

Einfach und schnell erlernbare Bedienung der Anlage über das 3,5 oder 5 Zoll große und farbige Touchscreen-Display.


Alle Bedienelemente wie die Druckeinstellung der Materialpumpen, der Spülpumpe und der Zerstäuberluft sind genauso wie der USB-Port und der Hochdruckfilter auf der Frontseite positioniert und somit dank des neuen Gerätedesigns zentral erreichbar.


Alle materialführenden Teile der FLEXIMIX 2 sind rostfrei, so dass auch Wasserlacke problemlos verarbeitet werden können.


Speziell für die WIWA FLEXIMIX-Serie wurde eine neue Mischeinheit mit neuen Hochdruckfiltern entwickelt. Im Ergebnis: keine Kristallisation bei Verwendung von Isocyanat und eine einfache Anpassung der Dosierung an Mischungsverhältnisse und Viskositäten.


Das neue Multifunktionsgestell erlaubt die Aufrüstung der Anlage mit optionalem Zubehör wie z.B. Materialdurchflusserhitzer, Zuführbehältern, Spülpumpen oder weiteren Materialpumpen. Auf Wunsch ist das Multifunktionsgestell auch fahrbar lieferbar.


Mit der neuen WIWA FLEXIMIX-Anlage können alle Applikationsverfahren wie Airless, Air-Combi, HVLP und Elektrostatik sowie die konventionellen Spritzverfahren zum Einsatz kommen.

Volumetrische Mischungsverhältnisse 0,5:1 bis 17:1
Druckübersetzung 10:1 bis 52:1
Höchstzulässiger Betriebsdruck bis 416 bar
Ansteuerbare Komponenten bis 4

Einsatzgebiete

  • Automatische und manuelle Lackieranlagen
  • Möbelindustrie
  • Industriebeschichtungen
  • Maschinen- und Fahrzeugbau
  • Stahl- und Hallenbau

Die nächste Generation der elektronischen 2K Misch- u. Dosieranlagen für bis zu 4 Komponenten

Einfach und schnell erlernbare Bedienung der Anlage über das 3,5 oder 5 Zoll große und farbige Touchscreen-Display.


Alle Bedienelemente wie die Druckeinstellung der Materialpumpen, der Spülpumpe und der Zerstäuberluft sind genauso wie der USB-Port und der Hochdruckfilter auf der Frontseite positioniert und somit dank des neuen Gerätedesigns zentral erreichbar.


Alle materialführenden Teile der FLEXIMIX 2 sind rostfrei, so dass auch Wasserlacke problemlos verarbeitet werden können.


Speziell für die WIWA FLEXIMIX-Serie wurde eine neue Mischeinheit mit neuen Hochdruckfiltern entwickelt. Im Ergebnis: keine Kristallisation bei Verwendung von Isocyanat und eine einfache Anpassung der Dosierung an Mischungsverhältnisse und Viskositäten.


Das neue Multifunktionsgestell erlaubt die Aufrüstung der Anlage mit optionalem Zubehör wie z.B. Materialdurchflusserhitzer, Zuführbehältern, Spülpumpen oder weiteren Materialpumpen. Auf Wunsch ist das Multifunktionsgestell auch fahrbar lieferbar.


Mit der neuen WIWA FLEXIMIX-Anlage können alle Applikationsverfahren wie Airless, Air-Combi, HVLP und Elektrostatik sowie die konventionellen Spritzverfahren zum Einsatz kommen.

Volumetrische Mischungsverhältnisse 0,5:1 bis 17:1
Druckübersetzung 10:1 bis 52:1
Höchstzulässiger Betriebsdruck bis 416 bar
Ansteuerbare Komponenten bis 4

Einsatzgebiete

  • Automatische und manuelle Lackieranlagen
  • Möbelindustrie
  • Industriebeschichtungen
  • Maschinen- und Fahrzeugbau
  • Stahl- und Hallenbau